Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Für Einsatz in Haiti geehrt

Von
Anke Traber bei einer Rede in Balingen bei den Frauenwirtschaftstagen. Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder Bote

Anke Traber wird Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Rottweil-Villingen-Schwenningen und Nachfolgerin von Erika Faust.

Schwarzwald-Baar-Kreis. Kriminalhauptkommissarin Karin Hemminger wurde jetzt als Peacekeeper geehrt. Peacekeeper bilden Sicherheitskräfte in Afghanistan aus, schützen die Zivilbevölkerung in Mali oder sind als Soldaten im Einsatz in Friedensmissionen der Vereinten Nationen. Stellvertretend für die mehr als 3000 Deutschen, die an internationalen Friedensmissionen teilnehmen, wurden am 6. Juni neun Peacekeeper geehrt: im Auswärtigen Amt zeichneten Außenminister Heiko Maas, Staatssekretär Klaus Vitt aus dem Innenministerium und Staatssekretär Benedikt Zimmer aus dem Verteidigungsministerium je drei Soldaten, Polizisten sowie zivile Experten für ihren Einsatz aus. Zu den Geehrten gehörte Kriminalhauptkommissarin Karin Hemminger (Hochschule für Polizei Baden-Württemberg), die für ihren Einsatz im Inselstaat Haiti ausgezeichnet wurde. Sie war dort Teil des neuen UN-Projekts "Aufbau Interpol" Aus den Händen von Staatssekretär Klaus Vitt, der Bundesinnenminister Horst Seehofer vertrat, erhielt sie den Ehrenpreis. Glückwünsche gab es auch höchst persönlich vom Chef des Auswärtigen Amtes, Bundesaußenminister Heiko Maas.

Durch die Beteiligung an Friedenseinsätzen übernimmt Deutschland weltweit Verantwortung für Frieden und Sicherheit. Nachdem sie viele Jahre, zuletzt bei der Kriminalpolizeidirektion Rottweil, aktive Kriminalpolizistin war, hat Karin Hemminger Anfang Juni eine neue Stelle bei der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg angetreten. Sie wird dort im Institutsbereich "Polizeiliche Auslandseinsätze" tätig sein.

Schwarzwald-Baar-Kreis. Die 53-Jährige ist momentan Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Recklinghausen und wird im November nach Villingen-Schwenningen wechseln. Anke Traber war von 1989 bis 1991 Arbeitsvermittlerin für kaufmännische Berufe bei der Agentur für Arbeit Stuttgart. Sie arbeitete von 1992 bis 2016 für die Agentur für Arbeit Balingen, zuletzt als operative Geschäftsführerin und wechselte 2017 als Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit in Recklinghausen. Bei der Verabschiedung von Erika Faust, der bisherigen Chefin der Agentur für Arbeit Rottweil-Villingen-Schwenningen am 23. Oktober in der neuen Tonhalle VS (wir berichteten) wird Nachfolgerin Anke Traber vorgestellt.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.