Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Führungswechsel beim Soroptimist Club

Von
Stabwechsel beim Soroptimist Club Villingen-Schwenningen: Beatrice Hesselbach (rechts) übergab die Präsidentschaft für die kommenden zwei Jahre an Caren Ottl. Foto: Soroptimist Club Foto: Schwarzwälder Bote

Schwarzwald-Baar-Kreis. Einen Wechsel im Vorstandsteam gab es jetzt bei dem seit mehr als 20 Jahren bestehenden Soroptimist Club Villingen-Schwenningen: Caren Ottl aus Schonach übernahm jetzt die Präsidentschaft für die nächsten zwei Jahre und verabschiedete ihre Vorgängerin Beatrice Hesselbach aus Villingen-Schwenningen mit Dankesworten und einem Geschenk. Neue Vizepräsidentinnen sind Anja Rudolf aus Villingen-Schwenningen und Gabriele Höck aus Donaueschingen. Schriftführerin beziehungsweise Schatzmeisterin bleiben Veronika Bastian und Uschi Bruder aus Villingen-Schwenningen.

Der Club Villingen-Schwenningen im Netzwerk von Soroptimist International, der weltgrößten Serviceorganisation berufstätiger Frauen, engagiert sich bei zahlreichen Hilfsprojekten sowohl international als auch regional mit persönlichem und finanziellem Einsatz. Einen klaren Schwerpunkt bilden die Unterstützung und Förderung von Frauen und Kindern. Die wesentliche Basis dafür sind Erlöse aus Aktionen und öffentlichen Veranstaltungen sowie Spenden.

Nach dem tollen Gospelkonzert im Frühjahr dieses Jahres in Oberndorf hatte der Club vor kurzem einen erfolgreichen Kleidermarkt in Donaueschingen veranstaltet. Aktuell werden Projekte in Villingen-Schwenningen, Donaueschingen und Oberndorf sowie in Kamerun und Tansania unterstützt.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.