Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Fuchsbaby aus Klärbecken gerettet

Von

Villingen-Schwenningen - Zu einem tierischen Einsatz wurde am Dienstagmorgen die Freiwillige Feuerwehr Villingen gerufen.

Gegen 10 Uhr alarmierten Mitarbeiter des Klärwerks im Unteren Dammweg die Einsatzkräfte, da im Regenüberlaufbecken ein junger Fuchs sitzt, der das Becken aus eigener Kraft nicht mehr verlassen kann. Die Floriansjünger, die mit einem Rüstwagen anrückten, fackelten nicht lange und stiegen mit einer Tierbox und Keschern in das leere Becken hinunter. Der zunächst entkräftet wirkende Fuchs erkannte die Kameraden allerdings nicht als Helfer, wurde plötzlich munter und setzte alles daran zu fliehen.

Dank dem geschickten und besonnenen Handeln der Tierretter war das Jungtier aber nach wenigen Minuten gefangen und konnte mittels Seilwinde an das „rettende Ufer“ gebracht werden. Von dort aus ging es für den völlig durchnässten Fuchs, der offenbar schon einige Zeit in dem Becken verbracht hatte, direkt zu einer Tierarztpraxis, die sich nun um das Tier kümmern wird.
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Ausgewählte Stellenangebote

Top 5

2

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.