Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Freibad benötigt Investitionen

Von
OB-Kandidat Gaetano Cristilli (Dritter von links) informiert sich in Tannheim. Foto: Cristilli Foto: Schwarzwälder Bote

VS-Tannheim. Welche Sorgen und Nöte gibt es in Tannheim? Dies wollte OB-Kandidat Gaetano Cristilli bei seinem Besuch wissen. Empfangen wurde er eigenen Angaben zufolge von Ortsvorsteherin Anja Keller, Mitgliedern des Ortschaftsrats und Bürgern aus Tannheim.

Bei der gemeinsamen Ortsbegehung sei ganz klar und deutlich geworden, wie wichtig für die Ortschaften eine gut funktionierende Infrastruktur ist, mit dem Rathaus als allgemeiner Anlaufstelle für die Bevölkerung bei Angelegenheiten der Verwaltung, der Grundschule und dem Kindergarten gemeinsam mit Kindern aus Herzogenweiler für die Bildung und Entwicklung der Kinder, den Leistungen der ehrenamtlichen Feuerwehr und den zahlreichen Vereinen im Ort mit den vielen ehrenamtlichen Helfern, verdeutlicht Cristilli. Dies alles sei im Ort sehr gut und zentral gegeben. Und diese Institutionen seien wichtige Bestandteile von Tannheim wie auch in allen Ortschaften. Das stärke das Wir-Gefühl der Bevölkerung und sei für das gute Miteinander im Ort unverzichtbar.

"Wie in allen Ortschaften, die ich bisher besucht habe, habe ich auch Anja Keller meine vollste Unterstützung für den Erhalt und Festigung der Infrastrukturen in Tannheim und allen anderen Ortschaften zugesichert."

Das Tannheimer Freibad werde seit einigen Jahren durch einen Förderverein eigenständig und ehrenamtlich betrieben. Und mit viel Eigenleistung und Einsatz von etwa 50 Bürgern aus Tannheim. Von Mai bis September werde alles getan, damit die Gäste sich im Tannheimer Freibad wohlfühlten. Nur durch diese ehrenamtlichen Unterstützer trage sich das Freibad pro Saison gerade noch, so Cristilli. Das Ehrenamt in den Vereinen könne man nicht genug würdigen und verdiene großen Respekt. Für das Freibad seien aber in absehbarer Zeit höhere Investitionen zu tätigen. Man wisse noch nicht genau, wie diese Investitionen finanziert werden können, so Cristilli.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.