Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Förderverein investiert in Tablets

Von
Petra Käfer (Mitte) zeigt zwei Schülerinnen die Möglichkeiten eines Tablets. Foto: Friedensschule Foto: Schwarzwälder Bote

VS-Schwenningen. Die Vorsitzende des Fördervereins der Friedensschule, Petra Käfer, besuchte eine Grundschulklasse, die im Rahmen des Sachkundeunterrichts Tablets einsetzt. Diese Tablets wurden vom Förderverein angeschafft. Darüber freuen sich die Kinder der Friedensschule sehr und benutzen diese unter anderem bei der Programmierung einer kleinen Marssonde.

Mit Begeisterung lassen die Schüler diese Fahrzeuge in die programmierten Richtungen fahren und lassen sie Töne von sich geben. Schulleiter Wolfgang Kneer ist dem Förderverein für diese Investition sehr dankbar, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule. Damit unterstützt der Förderverein die Bemühungen der Friedensschule, "Bildung in einer digitalen Welt" fortzuführen.

Bereits Anfang des Jahres haben Bundestagsabgeordneter Thorsten Frei sowie die Landtagsabgeordneten Martina Braun und Karl Rombach bei ihrem Besuch im Zuge des Digitalpakts auch die Möglichkeiten mit Lego-Education bestaunt. Die Friedensschule und ihr Förderverein sind weiterhin engagiert, die Unterstützung der Kinder im Unterricht und auch bei außerunterrichtlichen Aktivitäten auszubauen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.