Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Festnahmen bei Kundgebung gegen AfD

Von
Die Kundgebung anlässlich der AfD-Veranstaltung in Villingen ist leicht aus dem Ruder gelaufen. (Symbolfoto) Foto: Chalabala/Shutterstock

Villingen-Schwenningen - Die Partei Alternative für Deutschland (AfD) hat am Samstagabend in der Neuen Tonhalle in Villingen eine Informationsveranstaltung durchgeführt, bei der auch Mitglieder des Bundestages der AfD teilnahmen.

Zeitgleich hatte die Antifa-Bewegung "Offenes Antifaschistisches Treffen Villingen-Schwenningen (OAT VS) eine Kundgebung bei der Stadtverwaltung Villingen-Schwenningen angemeldet. Insgesamt fanden sich etwa 100 Teilnehmer auf dem Vorplatz der Neuen Tonhalle ein, wobei auch Gruppen aus dem bürgerlichen Lager vertreten waren.

18-Jähriger wird aufs Polizeirevire gebracht

Die Polizei Villingen wurde durch Kräfte des Polizeipräsidiums Tuttlingen sowie des Polizeipräsidiums Einsatz unterstützt. Die Kundgebung verlief weitgehend störungsfrei. Allerdings musste ein Teilnehmer der Gruppe "OAT VS" während der Kundgebung durch Polizeikräfte vorläufig festgenommen werden: Der bis dahin unbekannte Festgenommene war durch ein Opfer einer zurückliegenden Straftat wiedererkannt und identifiziert worden. Der 18-Jährige wurde zum Polizeirevier Villingen gebracht.

Im Zuge dieser Festnahme wurden drei Polizeibeamte, unter anderem durch einen Flaschenwurf, leicht verletzt. In diesem Kontext wurden zwei Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung bzw. wegen Körperverletzung mit anschließender, versuchter Gefangenenbefreiung eingeleitet werden. Gegen eine Teilnehmerin wird wegen Beleidigung von Polizeibeamten ermittelt. Des Weiteren mussten mehrere Platzverweise erteilt werden.

Die Gruppierung des "OAT VS" verließ anschließend der Kundgebungsort und begann einen Aufzug durch die Innenstadt bis zum Polizeirevier in der Waldstraße. Nachdem die vorläufig Festgenommenen wieder entlassen worden waren, entfernte sich die Gruppierung in Richtung Innenstadt. Weitere Störungen waren danach nicht mehr zu verzeichnen. 

Artikel bewerten
50
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

3

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.