Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Fernsehstars besuchen verkaufsoffenen Sonntag

Von
Am verkaufsoffenen Sonntag in Villingen kann man sich viel Zeit nehmen zum Bummeln, Stöbern und Einkaufen. Foto: Heinig

Villingen-Schwenningen - "Vive la France" - ganz im ­Zeichen der französischen Kultur stand in diesem Jahr das Museumsfest im Franziskaner, das traditionell den verkaufsoffenen Sonntag in Villingen im Herbst bereichert.

Unter Beteiligung von Vertretern der beiden französischen Partnerstädte La Valette und Pontarlier hatten die Macher - allen voran die Teams von GVO-Sprecher Rainer Böck und des Franziskanermuseums - ein buntes und vor allem kulinarisch köstliches Programm zusammengestellt.

Mit Öffnung der Laden­geschäfte in der Innenstadt und weit darüber hinaus nahm auch das Museumsfest Fahrt auf.

Vincent Klink, Luisa Zerbo und Bert Kohl wirken mit

Nicht Alltäglich ist es, dass man beim Bummeln und Einkaufen auf Fernsehstars trifft. Im Franziskanermuseum waren es gleich drei: Fernsehkoch Vincent Klink stellte mit dem für ihn typischen Humor sein Buch "Ein Bauch spaziert durch Paris" über seine gastronomischen Abenteuer in Frankreichs Hauptstadt vor. Die Finalistin der SAT.1-Fernsehshow "The Taste", Luisa Zerbo aus Schwenningen, hatte ihre leckeren Macarons, eine süße französische ­Spezialität, mitgebracht. Auch der Chansonnier und Cartoonist Bert Kohl aus dem badischen Staufen stand schon vor der TV-Kamera und erfreute mit seinen Bänkelliedern die ­Gäste von Mirella Fanelli im Museumscafé.

Als zwar weniger berühmte, aber gleichso unterhaltsame Künstler entpuppten sich Katrin Lachmund und Christian Menzel alias Duo "einfach riesig" aus dem hessischen Bibergemünd, die ihre artistischen Clownerien auf dem Osianderplatz zeigten. Viel zu lachen gab es wieder bei Olaf Jungmann alias ­"Jaques Mehlsack", der seinen Märchenkoffer mitten in der Schwarzwaldsammlung auspackte.

Kein Museumsfest ohne Mitmachaktionen für Kinder! Basteln mit Museumspädagogin Monika Broghammer und Mitgliedern des Freundeskreises städtischer Museen sowie Spielspaß en français mit der Wahl-Villingerin Catherine Martinez von der Deutsch-französischen Gesellschaft machten den Sonn- zu einem Erlebnistag. Viel zu schauen gab es auch Dank Sissy’s Erben um Petra Haller, die sich in französischer Kleidung des vorigen Jahrhunderts mit Chapeau Claques und popobetonten Kleidern zeigten.

Doppelpack wird erneut zum Erfolgsprodukt

Das Wetter spielte mit, die Menschen strömten, und so wurde der Doppelpack verkaufsoffener Sonntag mit Museumsfest erneut zu einer erfolgreichen Veranstaltung, die auch überregionale Aufmerksamkeit fand.

Fotostrecke
Artikel bewerten
10
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.