Foto: Eich

Datensatz zeigt angebliche "Mitglieder" der Antifa. Betroffene zeigt sich besorgt.

Villingen-Schwenningen - Als "Antifa-Liste" geistert aktuell ein Dokument mit fast 25.000 Namen durch das Internet. Auch knapp 20 Personen aus der Doppelstadt sind dort verzeichnet. Was es mit der angeblichen "Feindesliste" auf sich hat, wie eine Betroffene reagiert und was das Bundeskriminalamt dazu sagt, lesen Sie in unseren (SB+)Artikel.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€