Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen FC 08 fiebert Eröffnung der VIP-Loge entgegen

Von
Die VIP-Loge des FC 08 Villingen ist fertig ausgestattet. Foto: Eich

Villingen-Schwenningen - Der FC 08 Villingen fiebert der Eröffnung der neuen VIP-Loge entgegen. Und auch sonst verändert die MS Technolgie Arena in den kommenden Wochen ihr Gesicht.

"Die VIP-Loge strahlt eine gewisse Mächtigkeit aus – das soll auch die Gegner beeindrucken." Architekt Andreas Flöß, der gleichzeitig Beiratsvorsitzender des FC 08 Villingen ist, zeigt sich zufrieden mit der Realisierung der Logen, die in die Haupttribüne integriert und ohne Steuergelder finanziert wurden. Vergangene Woche kam nun die Ausstattung für die insgesamt 194 Sitzplätze, die zukünftig zur Verfügung stehen. In wenigen Tagen soll auch der Fahrstuhl einsatzbereit sein, der den barrierefreien Zugang sichert.

Insbesondere der Blick aus knapp 760 Metern über dem Meeresspiegel hat es Flöß angetan. "Bei guter Sicht blickt man von hier oben auf die Alpen, so eine Sicht dürften nur wenige Vereine haben", schwärmt der Architekt. Im Inneren haben die Verantwortlichen darauf geachtet, alles in den Vereinsfarben zu halten. Auch Werbung sei aus dem Inneren der Loge verbannt worden – selbst die Kühlschränke wurden in den Vereinsfarben bestellt. Flöß: "Das sieht homogen und zugleich edel aus." Erstmalig in Betrieb wird die Loge beim Heimspiel des FC 08 Villingen gegen den FC Nöttingen (30. März) sein. Am Tag zuvor ist eine Eröffnungsveranstaltung geplant. Federführend bei der Organisation rund um die neue VIP-Loge ist die neue Geschäftsstellenleiterin Karin Hermann.

Regionalliga-Tauglichkeit

Auch rund um das Spielfeld tut sich einiges. So ist die zuständige Baufirma derzeit dabei, Leitungen für die weiteren notwendigen Einrichtungen im Zuge des Umbaus für die Regionalligatauglichkeit zu verlegen. Benötigt werden Container für weitere Kioske, Doping-Kontrolle, Sanitätsräume und Kassenbereiche für den Gästebereich. Hier werden neue Stehstufen inklusive Wellenbrecher eingebaut. Zudem wird das gesamte Spielfeld eingezäunt. Besonders freut sich der FC 08 Villingen auf das neue Flutlicht, das noch diese Saison eingesetzt werden soll.

Weitere Maßnahmen

Über weitere Sponsorengelder konnte der FC 08 Villingen zudem eine neue LED-Videoleinwand hinter dem Tor in Richtung der Reithalle finanzieren. Auf 24 Quadratmetern soll zukünftig neben dem Spielergebnis Werbung, die Aufstellung und mögliche Zeitlupen des Spiels eingeblendet werden. Bedient wird die Wand von der Sprecherkabine aus, die in die VIP-Loge integriert ist. Auch soll der Namensgeber der MS Technologie Arena bald präsent sein. Neben der Beschriftung an der Haupttribüne – die übrigens neu gestrichen wird – wird zukünftig ein beleuchteter Torbogen am Haupteingang sowie ein ebenfalls beleuchteter Schriftzug hinter der Stehtribüne platziert. Die Stadt hat mit der Spaichinger MS Ultraschall Technologie GmbH einen Zehn-Jahres-Vertrag für die Namensrechte unterschrieben.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.