Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Fährte stammt vermutlich von Wolf

Von
Ein Wolf könnte sich in der Region um Villingen-Schwenningen aufhalten. (Symbolfoto) Foto: Pixabay

Villingen-Schwenningen - In der Region VS ist am Montag eine Tierfährte entdeckt worden, die möglicherweise von einem Wolf stammt. Dies teilte das baden-württembergische Umweltministerium am Mittwoch mit.

An der Fährte sei auch eine Losung sichergestellt worden, die für eine genetische Analyse an das Senckenberg-Institut in Weimar geschickt ­worden. Nur mit diesem Gentest sei es möglich, den Wolfsverdacht zu bestätigen oder zu widerlegen.

VS liege außerhalb der Förderkulisse Wolfsprävention, in der die Präsenz eines Wolfsrüden bekannt ist.

Die Nutztierverbände sowie die Wildtierbeauftragten der Kreise wurden von dem aktuellen Verdachtsfall informiert und aufgefordert, eventuelle Beobachtungen an die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) in Freiburg zu melden: info@wildtiermonitoring.de, Telefon 0761/4 01 82 74.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.