Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Europaweit erstes Zentrum

Von
Winfried Vahlensieck und Bärbel Mündner-Hensen von der ICA überreichen Daniela Schultz-Lampel, Alexander Lampel sowie Klinik-Geschäftsführer Matthias Geiser (von links) das Zertifikat zum Kompetenzzentrum. Foto: Heinig Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Jetzt ist das Kontinenz- und Beckenbodenzentrum am Schwarzwald-Baar-Klinikum zertifiziert und damit das europaweit erste von der Interstitiellen Cystitis Association (ICA) ausgezeichnete Kompetenzzentrum.

Schwarzwald-Baar-Kreis. Der ICA-Gründerin und Bundesvorsitzenden Bärbel Mündner-Hensen versagte am Samstagnachmittag im voll besetzten Baden-Württemberg-Saal fast die Stimme. Nach fast 25 Jahren Bemühungen um Standards für Diagnostik und Therapie der seltenen Krankheit sei mit der Zertifizierung endlich ein großes Ziel erreicht.

Patienten mit chronischem Blasen- und Harnröhrenschmerz

Der feierliche Akt fand im Rahmen des zwölften Jahrestreffens der ICA statt. "Der Inhaber des Zertifikates widmet sich interdisziplinär und mit großer Sorgfalt dem Problem des chronischen Blasen- und Harnröhrenschmerzes, des Beckenschmerzes und insbesondere der interstitiellen Cystitis" steht in der Urkunde, die Winfried Vahlensieck, Chefarzt der Fachklinik für Urologie in Bad Nauheim und medizinischer Beirat der ICA, Daniela Schultz-Lampel und Alexander Lampel überreichte. Dem ständigen und mit Schmerzen verbundenen Drang, Wasser lassen zu müssen, kam man erst 1983 als Krankheit auf die Spur. Rund neun Jahre und 20 Arztbesuche dauerte es laut Vahlensieck bisher bis zur Diagnose einer Interstitiellen Cystitis. Im Kontinenzzentrum Südwest kann Patienten Dank der Zusammenarbeit verschiedener Fachdisziplinen inzwischen wesentlich schneller geholfen werden.

Artikel bewerten
2
loading
 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading