Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Einblick in Tafelladen

Von

Schwarzwald-Baar-Kreis. Die Reihe ihrer Informationsbesuche führte Mitglieder der Schwarzwald-Baar-CDA (Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft) mit ihrem Vorsitzenden Gottfried Schmidt nach Schwenningen ins logistische Herzstück der fünf Tafelläden im Landkreis.

Von diesem Lager werden die Tafeln in Villingen, Schwenningen, Donaueschingen, Triberg und St. Georgen mit Lebensmitteln versorgt und dort den Berechtigten zu günstigen Preisen überlassen. Helgina Zimmermann, Vorsitzende des gemeinnützigen Fördervereins "Mach mit", dem Trägerverein der Schwarzwald-Baar-Tafelläden, gab einen Überblick über die Entwicklung der Tafelidee in Schwenningen, seit 1999 untrennbar mit dem Namen und der Person Lotte Sütterlin verbunden, über die Aktivitäten des Trägervereins und über die Abläufe des Tafelbetriebs.

"Unser Auftrag und der unserer Sponsoren ist es, zu helfen und zu geben", betonte die Vereinsvorsitzende. Ältere und zunehmend jüngere Menschen werden immer häufiger notgedrungen Kunden der Tafelläden.

Im Schwenninger Tafellager werden täglich die von Sponsoren zur Verfügung gestellten Lebensmittel angeliefert, begutachtet und sortiert, für die fünf Tafelläden gerichtet und dorthin unter anderem mit einem Kühlfahrzeug transportiert. In Donaueschingen und in Triberg übernehmen die Kommunen die Mieten für die Tafelläden. Wünschenswert wäre eine vergleichbare Unterstützung des gemeinnützigen Vereins auch in Villingen-Schwenningen und in St. Georgen.

Gottfried Schmidt stellte am Ende des Besuchs überzeugt fest: "Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Tafelläden leisten eine nachahmenswerte Hilfe für Bedürftige, und der Trägerverein "Mach mit" gibt Menschen, die aktuell keinen Platz im ersten Arbeitsmarkt finden, eine sinnvolle Beschäftigungsperspektive."

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading