Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Duo gestaltet Orgelmusik zur Marktzeit

Von
Ana Stankovi am Alphorn und Carmen Jauch an der Orgel gestalten die "Orgelmusik zur Marktzeit" am Samstag, 11. August. Foto: Laub Foto: Schwarzwälder Bote

Bei der "Orgelmusik zur Marktzeit" sind am Samstag, 11. August, ab 11 Uhr Ana Stankovi am Alphorn und Carmen Jauch an der Orgel von Gaston Kern. in der Villinger Benediktinerkirche zu hören.

VS-Villingen. Zur Aufführung kommen Improvisationen und Kompositionen von Ana Stankovi, Carl Rütti, Johann Sebastian Bach, Jean Daetwyler und Hans-Jürg Sommer. Ana Stankovi ist eine international gefragte Dozentin, Interpretin, Jurorin und Dirigentin, die in Villingen-Schwenningen lebt. Sie ist Hornlehrerin an der Musikschule Schramberg und Dozentin für Horn an der Musikakademie Villingen-Schwenningen. Als engagierte Musikerin spielt sie in Kammerorchestern in Tübingen und Konstanz, im Calamus Ensemble, in der Belgrader Philharmonie und dem Nationalopernhausorchester, bei "I solisti di Perugia" und der Europa-Philharmonie. Carmen Jauch wurde in Rottweil geboren. Seit 2015 ist sie Kantorin an der Alpirsbacher Klosterkirche. Sie organisiert die renommierten Alpirsbacher Klosterkonzerte. Außerdem ist sie musikalische Leiterin der Alpirsbacher Kreuzgangkonzerte. Darüberhinaus ist sie als freischaffende Organistin, Cembalistin und Klavierlehrerin tätig. Die "Orgelmusik zur Marktzeit" erfreut sich im 16. Jahr ungeschmälert großer Beliebtheit in der gesamten Region aufgrund des herrlichen Klanges des 2002 fertig gestellten Instruments, der die vielen Zuhörer immer wieder begeistert. Alle Musikfreunde sind bei dem halbstündigen Orgelkonzert am Samstag ab 11 Uhr willkommen. Der Eintritt ist frei – Spenden sind erwünscht.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading