Das Schloss Werenwag, umrahmt vom Herbstlaub, steht hoch über dem Donautal in der Nähe von Beuron. Foto: Rosenstiel Foto: Schwarzwälder-Bote

Wandervereine am Wochenende auch in Gauchachschlucht und in Schuttertal unterwegs

Villingen-Schwenningen. Die Wanderfreunde aus VS sind wieder unterwegs. Gäste sind zu allen Unternehmungen willkommen.

Der Wanderverein Schwarzwaldfalken Villingen-Schwenningen ist am kommenden Samstag, 24. Oktober, von 8 bis 14 Uhr, sowie am Sonntag, 25. Oktober, von 7 bis 13 Uhr in Rottweil-Bühlingen gemeldet.

Die Wandergruppe des FC Pfaffenweiler ist am Samstag und Sonntag, 24. und 25. Oktober, in Schuttertal unterwegs. Start ist am Samstag um 11 Uhr und am Sonntag 7 Uhr. Außerdem sind die Wanderer in Rottweil-Bühlingen unterwegs. Start ist hier am Samstag um 8 Uhr und am Sonntag um 7 Uhr.

Die Naturfreunde Villingen wandern am Sonntag, 25. Oktober, bei der Gauchachschlucht. Eine Einkehr im Naturfreundehaus Burgmühle ist vorgesehen. Treffpunkt ist um 10.15 Uhr am Bahnhof in Villingen. Rückkehr in Villingen etwa um 19 Uhr. Anmeldung bei Brigitte Seckinger, Telefon 07721/5 62 66.

Der Schwarzwaldverein Schwenningen und dessen Outdoor-Gruppe begehen am Sonntag, 25. Oktober, eine Herbstwanderung auf charmanten Wegen der Schwäbischen Alb. Aufgrund des Schienenersatzverkehrs zwischen Rottweil und Spaichingen ist Treffpunkt um 10 Uhr am Bahnhof Schwenningen zur Bildung von Auto-Fahrgemeinschaften (Uhrumstellung beachten). Die Tour vom Ausgangspunkt Rietheim: Gruppe 1 und Outdoor-Gruppe: Risiberg, Hirnbühl, Dreifaltigkeitsberg, Balgheim, Wanderzeit etwa viereinhalb Stunden, 375 Höhenmeter, Gruppe 2: Rietheim, "Unterer Albtraufweg, Balgheim, Wanderzeit zweieinhalb bis drei Stunden, 260 Höhenmeter. Für beide Gruppen werden Wanderstöcke und Rucksackvesper empfohlen. Eine Schlusseinkehr findet in Schwenningen statt. Anmeldungen bis morgen, Freitag, 16 Uhr, bei Heldmanns Apotheke im City Rondell, Telefon 07720/17 41.

Tour des Schwäbischen Albvereins Schwenningen: Traufgang für Familien am Sonntag, 25. Oktober. Treffpunkt: 9.30 Uhr am Bahnhof Schwenningen mit Privat-Autos. Route: Traufgang Hossinger Leiter bei Albstadt-Laufen mit etwa neun abwechslungsreichen Kilometern auf 458 Höhenmeter, für Kinderwagen nicht geeignet. Vesper und Getränke mitnehmen, eine Schlusseinkehr ist nicht vorgesehen, festes Schuhwerk wird empfohlen. Wanderführer: Stefan und Martina Löffler, Anmeldung unter Telefon 07720/44 89.

Der Schwäbische Albverein Schwenningen lädt am Sonntag, 25.Oktober, zu einer Wanderung ins Donautal ein. Die Wanderung verläuft vom Bahnhof Hausen über Schloss Werenwag, Eichfelsen, St. Maurus, Burg Wildenstein, weiter entlang der Südrandlinie über Paulsfelsen, Petersfelsen zum Ziel Beuron. Die Wanderzeit der großen Route beträgt etwa 5,5 Stunden. Wer eine kürzere Strecke wandern möchte, geht von St. Maurus über den Wildpfad direkt nach Beuron. Die Wanderzeit für die Kurzwanderung ist etwa 3,5 Stunden. Rucksackvesper, Kondition und Trittsicherheit ist erforderlich, Wanderstöcke werden empfohlen. Schlusseinkehr im Wanderheim Rauher Stein des Schwäbischen Albvereins. Busabfahrt: 7.30 Uhr Bad Dürrheim (Adlerplatz), 7.40 Uhr Villingen (Busbahnhof), 7.50 Uhr Schwenningen an den Haltestellen Feintechnikschule, Bahnhof, Dauchinger Straße, Grabenäcker. Anmeldungen bei der Tourist-Info im Bahnhof Schwenningen, Telefon 07720/82 12 09.