Gaetano Cristillie Foto: Spitz

Tuninger Bürgermeister wehrt sich gegen Schmutzkampagne. "Zutiefst verabscheuungswürdig." Mit Video

Villingen-Schwenningen - Er kenne jeden Stein in Villingen-Schwenningen und Umgebung und wisse, wo der Schuh drückt, sagt Gaetano Cristilli. Außerdem, meint der "Deutsch-Italiener", sei er ein Macher, ein Gestalter.

Gestalten will er auch die Zukunft seiner Heimatstadt Villingen-Schwenningen - deswegen hat der Fitnessstudio-Inhaber bei der OB-Wahl seinen Hut in den Ring geworfen.

Mit Ehefrau Carmen lebt der 51-Jährige in einem türkisgrünen Reihenhäuschen im "Schilterhäusle". Cristilli hat zwei Söhne aus erster Ehe. Auch Carmen Cristilli hat einen Sohn mit in die Beziehung gebracht.

Leidenschaftlicher Kinogänger

Am Wochenende zieht es den leidenschaftlichen Kinogänger ins Lichtspielhaus. Und auch der Fußball lässt den OB-Kandidaten - der bis vor kurzem noch Geschäftsführer des FC 08 Villingen war - nicht los.

Doch was ist seine größte Schwäche? Im Video-Interview mit unserer Onlineredaktion hat der OB-Kandidat aus dem Nähkästchen geplaudert: 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: