Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Demnächst hoher Sanierungsbedarf

Von
Rolf Schofer wünscht sich eine Anpassung der Finanzierung an die gestiegenen Kosten. Foto: Schück Foto: Schwarzwälder Bote

Schwarzwald-Baar-Kreis. Rolf Schofer, Rektor der Hochschule Furtwangen, freut sich in diesem Jahr auf einige besondere Ereignisse. Unmittelbar bevor steht der Campus Day am 7.und 8. Mai in VS. Der Raumbedarf der Hochschule wird in den nächsten Jahren noch größer werden, weil ein erheblicher Sanierungsbedarf am Standort VS bestehe, wie Schofer im Interview sagt.

Wie ist Ihre Hochschule finanziell ausgestattet. Sind Sie mit den Mitteln und Förderungen zufrieden? Die DHBW in Schwenningen wartet ja schon lange auf ein neues Hörsaalgebäude und bessere finanzielle Ausstattung.

Die finanzielle Ausstattung der Hochschulen ist bis Ende 2020 durch den aktuell gültigen Hochschulfinanzierungsvertrag geregelt. Diese Finanzierung setzt sich neben der Grundfinanzierung aus sehr vielen Einzelprogrammen mit unterschiedlichen Rahmenbedingungen und Laufzeiten zusammen. Viele dieser Programme enthalten keine Dynamisierung, berücksichtigen also keine Kostensteigerungen. In den letzten Jahren sind auch zahlreiche neue Aufgaben auf die Hochschulen zugekommen, oftmals bedingt durch neue gesetzliche Vorschriften, ohne dass wir zur Erledigung dieser Aufgaben zusätzliche Mittel oder Stellen erhalten haben. Wenn hier nicht gegengesteuert wird, wird dies zwangsweise zu finanziellen Engpässen führen. Wir wünschen uns deshalb für den nächsten Hochschulfinanzierungsvertrag, der dann ab 2021 gelten wird, eine Anpassung der Finanzierung an die gestiegenen Kosten, eine Vereinfachung der Struktur durch Überführung von Sonderprogrammen in die Grundfinanzierung und praktikable und verlässliche Laufzeiten von Sonderprogrammen sowie die Möglichkeit langfristiger Anmietungen.

Welche räumlichen Erweiterungen sind geplant?

Räumliche Erweiterungen sind aktuell nicht konkret in Planung. Allerdings wird in den nächsten Jahren vor allem am Standort Villingen-Schwenningen ein erheblicher Sanierungsbedarf, hauptsächlich in Folge von Brandschutzvorschriften, entstehen. Dies wird dazu führen, dass wir wahrscheinlich ganze Gebäudeteile für den Betrieb während der Sanierung auslagern müssen. Die Planungen dazu laufen derzeit, Details kann ich heute noch keine nennen.

Was ist mit den Räumlichkeiten in Rottweil, die vorübergehend angemietet wurden?

Gerne möchten wir diese Räumlichkeiten auch längerfristig nutzen. In wie weit dies möglich sein wird, hängt von mehreren Faktoren ab, unter anderem vom nächsten Hochschulfinanzierungsvertrag. Wir nutzen diese Räumlichkeiten zum Beispiel sehr intensiv für Kooperationen mit Schulen in der Stadt und im Landkreis Rottweil. So haben wir erst vor kurzem eine Kooperationsvereinbarung mit den Beruflichen Schulen Oberndorf-Sulz abgeschlossen mit dem Ziel, staatlich geprüften Technikern mit gutem Abschluss den Übergang in ein Studium an unserer Hochschule zu erleichtern.  Die Fragen stellte Felicitas Schück

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.