Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Das groovt: VS macht die Nacht zum Tag

Von
Foto: © vchalup /Fotolia.com Foto: Schwarzwälder Bote

Villingen-Schwenningen groovt wieder. Es wird nachts sein, am Samstag, 27. April. Dann nämlich geht der Nightgroove Villingen zum dritten Mal über die Bühne, das große Kneipenfestival von VS.

Villingen-Schwenningen. Drei Jahre ist es her, als Villingen-Schwenningen sein erstes grooviges Kneipenfestival bekommen hat. Schon die beiden Vorgänger-Veranstaltungen hatten es in sich – und die dritte Auflage des Nightgrooves verspricht noch mehr. Es wird zusätzliche Locations geben – und sicherlich auch hier noch nie gehörte Bands. Musiker aus ganz Deutschland und dem umliegenden Ausland dürfen sich für eine Teilnahme bewerben. Exklusiver Medienpartner des Nightgrooves in Villingen ist der Schwarzwälder Bote.

Die Initiative für den Nightgroove in Villingen geht vom Lions Club Villingen-Schwenningen Mitte aus. Mit Michael Barkhausen, der den Nightgroove mit seiner gleichnamigen Event-Agentur im norddeutschen Wasbek seit rund 20 Jahren in Städten quer durch die Bundesrepublik veranstaltet, hat man einen versierten Organisator an seiner Seite.

Und in der Tat wurde schon der erste Villinger Night­groove 2017 zu einem großen Erfolg. Nach einer langen Musiknacht mit Livemusik an 24 Orten ertönte nach großem Beifall vor allem eines: der Schrei nach mehr.

Doch der Nightgroove bedient nicht nur das Partyvolk, sondern verfolgt obendrein einen sozialen Zweck: Der Lions Club Villingen-Schwenningen Mitte engagiert sich auch bei der Veranstaltung ebenfalls stark und wird die Theken im Münsterzentrum und im Atrium der Volksbank zugunsten der Förderung sozialer Einrichtungen bewirtschaften – dieses Mal soll die Katharinenhöhe in Furtwangen profitieren.

Doch vorab sind nun die Bands am Drücker: Sie können sich nun um eine Teilnahme an der groovigen Musiknacht bewerben. Gerne möchte er mit dem Nightgroove auch Gruppen aus der Region eine Plattform bieten, betonte Michael Barkhausen unlängst im Gespräch mit dem Schwarzwälder Boten – alle Stilrichtungen sind erlaubt, mit ihrem Repertoire aber sollten die Bands einen Abend füllen können.

Weitere Informationen: Alle Infos und das komplette Programm gibt es ab Ende März unter www.nightgroove.de. Die Eintrittskarte zu den einzelnen Locations ist ein Eintrittsbändel, der auch im Vorverkauf erworben werden kann. Interessierte Bands, melden sich per E-Mail direkt beim Veranstalter unter villingen@nightgroove.de.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.