Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Commerzbank-Räuber noch nicht geschnappt

Von
Dieser bislang Unbekannte hat die Commerzbank in Villingen überfallen. Foto: Polizei

Villingen-Schwenningen - Immer noch auf freiem Fuß ist der Täter, der die Commerzbank in Villingen vor ungefähr einem Jahr überfallen hat. »Aber wir sind zuversichtlich, wir haben die Tatortspuren und sind auf der Suche nach dem Täter«, erklärte Polizeidirektor Roland Wössner auf Anfrage.

»Wir warten, die Ermittler sind ständig am Ball, und der Fall liegt auf dem Schreibtisch.« Der Polizeidirektor rechnet damit, dass der Gesuchte sich irgendwann verrät. »Wer so etwas macht, ist total am Ende, und irgendwann ist das Geld aufgebraucht, und er überfällt wieder eine Bank. Irgendwann macht er Fehler. Dann schnappen wir ihn.«

Schließlich seien nach Jahren sogar die Posträuber in England der Polizei ins Netz gegangen. Bei erbeuteten Millionensummen helfe die Unterwelt selbst der Polizei auf der Suche nach den Tätern. Der Commerzbank-Räuber hatte allerdings »nur« zirka 100 000 Euro erbeutet.

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.