Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen City-Rondell steht vor Umbruch

Von
Betreiber Hüseyin Baser freut sich auf die Neueröffnung seines "Calimero II" im City-Rondell. Foto: Schwarzwälder Bote

VS- Schwenningen - Schlag auf Schlag geht es derzeit mit personellen und wirtschaftlichen Umwälzungen im City-Rondell zu: Das Einkaufscenter hat nicht nur einen neuen Eigentümer, eine neue Centermanagerin und eine neue Verwaltung, sondern bald auch wieder eine neue Gastronomie im Obergeschoss.

Kündigungen, drohende Leerstände und Kritik am Centermanagement: Es hatte kräftig geknirscht im Gebälk des City-Rondells, besonders in der oberen Etage. Jetzt platzt die Nachricht mit den mehrfachen Umstrukturierungen hinein wie eine Bombe.

Auch wenn die City Immobilien Verwaltungsgesellschaft aus Düsseldorf, die das Einkaufscenter seit seiner Errichtung Anfang der Achtzigerjahre verwaltet hatte, noch bis Ende diesen Monats für das City-Rondell beratend tätig sein wird, sei der Vertrag mit ihr seit 1. April rückwirkend aufgelöst, berichtet Pressesprecher Stephan Raida. Grund: Das City-Rondell hat eine neue Eigentumsgesellschaft und mit ihr eine neue Verwaltung. "Die bisherige Eigentümerin hat sich entschieden, das City-Rondell zu verkaufen", berichtet Raida.

Er betont, dass der Eigentümerwechsel eine rein wirtschaftliche Entscheidung gewesen sei – die beteiligten Gesellschafter seien älter geworden und hätten ihr Kapital nun anderweitig nutzen wollen. Zudem habe es von der bisherigen Eigentümerin keinerlei Kritik am Management des Centers – im Gegensatz zu manch einem Mieter (wir berichteten) – gegeben. "Es wurde ein sehr guter Job gemacht", so der Pressesprecher.

Rudolf Haselbach in Rente

Unabhängig davon gibt es auch innerhalb des Centermanagements eine neue Personalie: Der bisherige Centermanager Rudolf Haselbach ist – nach einem Jahr Verlängerung – im Ruhestand, kommende Woche wird seine Nachfolgerin seinen Platz im Obergeschoss des Einkaufscenters beziehen, wie Mitarbeiterin Gabriela Castano berichtet. Für die Mieter werde sich durch den Eigentümer- und Managerwechsel aber nichts ändern, versichert sie. "Es gibt möglicherweise ein paar andere Aktivitäten."

Erfreut zeigen sich sowohl sie als auch Stephan Raida, dass in die fast zwei Jahre unbenutzte Gastronomiefläche im Obergeschoss bald wieder Betrieb einkehren wird: Unternehmer Hüseyin Baser wird das "Calimero II", ein italienisches Café-Restaurant mit Ganztagesbetrieb, Anfang Juni eröffnen. Mit dem Eiscafé "Calimero" hat er bisher in Dunningen einen erfolgreichen Standort gefunden. "Das Café ist die Seele des Rondells", meint Raida.

Die Verwaltungsgesellschaft habe länger gesucht als zunächst angenommen, obwohl es eine Menge an Interessenten gegeben habe. Zum einen müsse das Konzept stimmen, zum anderen aber auch der Betreiber, fügt der Pressesprecher hinzu. Denn die Tagesgastronomie sei der komplizierteste Bereich der Gastronomie. "Wir sind sicher, dass wir den richtigen Betreiber gefunden haben."

Und auch dort, wo bis April Geschäftsmann Mike Lorenz erfolglos seine Boutique "Moos" betrieben hatte, soll bald ein für den Mietermix des Einkaufscenters passendes Geschäftsmodell hineinkommen, weiß Raida. "Es gibt einen Vertrag, sodass die Flächen zwischen Depot und Centermanagement wieder komplett belegt sein werden."

Neuer Mieter in Bibliothek

Schwenningen den Rücken kehren wird die Verwaltungsgesellschaft aus Nordrhein-Westfalen trotz des Abschieds aus dem City-Rondell aber erst einmal nicht: Bekannterweise hatte sie sich mit einem Subunternehmen vor zwei Jahren in Teilflächen der Stadtbibliothek am Muslenplatz eingekauft, um als Teileigentümer bei den Plänen rund um Bibliothek und Forum VS, dem geplanten neuen Einkaufscenter, Mitspracherecht zu haben. Bisher standen die Räumlichkeiten des ehemaligen Tattoostudios leer, jetzt sei ein neuer Mieter gefunden, berichtet Stephan Raida, hält sich aber noch bedeckt, was konkret in die Flächen kommen wird. Soviel steht aber fest: "Nächste Woche wird der Mietvertrag unterschrieben."

Erfolgreich hatte die Verwaltungsgesellschaft – als City-Rondell-Betreiber – damals die Pläne des Investors des Forums, der Hanseatischen Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft, die Bibliothek ins künftige Einkaufscenter zu verlegen, torpediert. Wie immer wieder laut wurde, hatte das City-Rondell durch das neue Forum zuviel Konkurrenz gefürchtet. Jetzt ist die Zusammenarbeit zwischen City-Rondell und City Immobilien beendet – ein Grund, sich auch wieder aus der Bibliothek zurückzuziehen? "Bisher ist das nicht geplant", meint Stephan Raida. "Aber wer weiß, was morgen ist."

Gastronom im Obergeschoss

"Ich denke, dass nach unserer Eröffnung wieder mehr Leben ins City-Rondell kommt", ist sich Hüseyin Baser, neuer Gastronom im City-Rondell, sicher. Anfang Juni möchte er das "Calimero II", eine Mischung aus italienischem Restaurant und Café, im Obergeschoss des Einkaufscenters eröffnen. Erfahrung hat der Betreiber, der aus Stuttgart kommt und seit mehreren Jahren in Schura lebt, bereits mit dem Eiscafé "Calimero" in Dunningen. Während dort der Schwerpunkt auf Eis liegt, sollen in Schwenningen vor allem Pizza und Pasta die Gäste anziehen.

Doch los geht’s nicht erst mit dem Mittagstisch, sondern mit einem breiten Frühstücksangebot. Davon sollen auch die Mitarbeiter aus den übrigen Geschäften im City-Rondell profetieren. "Ich möchte ein neues Miteinander schaffen", berichtet der Gastronom, dem der neue Standort von Bekannten empfohlen worden war. Diesen empfinde Baser zwar als ideal, doch die Anziehungskraft fehle bisher. Um dem entgegenzuwirken, will er sein Restaurant bis zur Eröffnung noch kräftig auf Vordermann bringen. Farbe hineingebracht hat er schon mit den italienischen Landesfarben an der Wand. "Unser Konzept gehört einfach hier her."

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.