Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Bewaffneter Mann überfällt Norma-Filiale

Von
Ein Unbekannter überfiel eine Norma-Filiale in Villingen-Schwenningen. (Symbolfoto) Foto: Braun

Villingen-Schwenningen - Ein bislang unbekannter Täter hat am Freitag gegen 10 Uhr einen Kassierer einer Norma-Filiale mit einem Messer bedroht.

Beim Bezahlen zog der Unbekannte ein Messer und versuchte in die geöffnete Kasse zu greifen. Da dies der Kassierer abwehren konnte, rannte der Räuber aus dem Discounter in der Harzerstraße und flüchtete mit einem entwendeten Milchgetränk in Richtung Alleenstraße.

Täter ist zwischen 20 und 25 Jahre alt

Laut Beschreibung ist der Täter zwischen 20 und 25 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, hat dunkle kurze Haare, dunkle Augen und eine helle Hautfarbe. Er ist schlank und trägt eine schwarze Softshell-Jacke mit Kapuze sowie schwarze Jeans und schwarze Sportschuhe mit weißer Sohle. Das Messer hat eine Länge von etwa 12 bis 15 Zentimeter.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwenningen unter der Telefonnummer 07720/8500-0 entgegen.

Update vom 27. Mai 2020: Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg veröffentlichte am Mittwoch eine Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern des Tatverdächtigen. Die Bilder sind unter diesem Link einsehbar.

Artikel bewerten
20
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.