Jetzt kann der Winter kommen. Am Wochenende wechselten rund 5000 Wintersportartikel beim Skibasar des Ski-Clubs Villingen in der Neuen Tonhalle ihren Besitzer. Alpin- und Langlaufski, Snowboards, Skischuhe, Kleidung und Zubehör – rund 60 Clubmitglieder kümmerten sich unter der Gesamtleitung von Stefan Hamberger um Annahme, Verkauf, Beratung und Verpflegung und sorgten zum 38. Mal für die Möglichkeit, zu günstigen Preisen an gebrauchte Ausrüstungen für den Wintersport zu kommen. Der Ski-Club ist damit bereits aus den winterlichen Startlöchern herausgekommen und erwartet den ersten Schnee. Am 22. Januar steht der Benefiz-Langlauf am "Auerhahn" auf dem Programm. Die ersten Reservierungen für das "Villinger Haus" in Latschau auf dem Golm sind bereits eingegangen. Foto: Heinig