Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Backen und trommeln in der Freizeitwerkstatt

Von
Die Schüler aus dem Nikolaus-Gross-Haus in der Villinger Zwergsteigstraße haben in ihrem eigenen Backhaus Brot und Hefezopf gebacken. Das Backhaus ist dank des Engagements der Lions-Clubs in Betrieb. Foto: Heinig Foto: Schwarzwälder-Bote

VS-Villingen (bn). Die Schüler des Nikolaus-Gross-Hauses in der Zwergsteigstraße genossen den 6. Dezember besonders. Nicht nur, dass sie einen Tag lang ihr Backhaus im Hof zum Brot- und Hefezopfbacken nutzten, sie musizierten auch nach Einbruch der Dunkelheit im Zuge des "lebendigen" Adventskalenders der Heilig-Kreuz-Gemeinde weihnachtlich auf ihren Cajons.

Beides – Backhaus und Cajons – haben sie dem finanziellen Engagement der Lions-Club in Villingen und Schwenningen zu verdanken.

Die Schule für Erziehungshilfe des Kinder- und Familienzentrums ist eine Sonderschule mit sozialraumorientiertem Konzept und betreut derzeit 40 Schüler. Die Hauptschüler besuchen das Nikolaus-Gross-Haus, berichtet Schulleiter Bernd Hempen. Die Grundschüler werden im David-Fuchs-Haus betreut, und auch der Werkstattbereich befindet sich dort.

Der Arbeit mit den Kindern haben sich die beiden Lions-Clubs mit ihrem Projekt "Freizeitwerkstatt" gewidmet. Das bereits vorhandene Backhaus konnte dadurch zum Leben erweckt werden und wird seither einmal wöchentlich genutzt. "Das Brot schmeckt wunderbar", schwärmt Lions-Sprecher Robert Göhring. Auch ein Satz Cajons wurde für die Schüler gekauft, auf denen sie am Nikolausabend vor ihrem geschmückten Adventsfenster den Rhythmus für die Trompetenspieler lieferten. Hernach konnten sich die Besucher vom ganzen Wohngebiet Bickeberg von Punsch, frischgebackenem Brot und Zopf verwöhnen lassen.

Die "Freizeitwerkstatt" betreut außer den genannten Projekten den "Bike Pool" an der Bickebergschule, aus dem sich Jugendliche für gemeinsame Ausfahrten Fahrräder ausleihen können, die "Sinnesgärten" und die Schwimmkurse für Kindergartenkinder. Auch im nächsten Jahr investieren die Service-Clubs wieder 10 000 Euro in die Freizeitwerkstatt, berichtete Göhring am Rande der Feier.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.