Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Autofahrerin übersieht Gegenverkehr

Von
Die beiden Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Foto: Marc Eich

VS-Villingen - Bei einem heftigen Vorfahrtsunfall auf der Kreisstraße zwischen Villingen und Nordstetten sind am Freitagmittag zwei Personen verletzt worden.

Ersten Angaben zufolge wollte eine 48-jährige Autofahrerin mit ihrem VW Caddy gegen 14 Uhr von der Kreisstraße aus Richtung Villingen links auf den Nordring abbiegen, als sie einen entgegenkommenden Audi übersah. Es kam zu einer heftigen Kollision, bei der sowohl der 37-jährige Audi-Fahrer als auch die Unfallverursacherin verletzt wurden. Zudem wurden durch umherfliegende Splitter zwei weitere Fahrzeuge beschädigt.

Während der Rettungsdienst die beiden verletzten Fahrer versorgt, nahm die Feuerwehr Villingen auslaufende Betriebsstoffe auf und reinigte die Fahrbahn von den Fahrzeugteilen. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten der beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge musste die Kreisstraße mehrmals voll gesperrt werden, es kam zu Behinderungen. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Vor einer Woche bereits gleicher Unfallhergang

Erst vor einer Woche war es an der gleichen Stelle zu einem Unfall mit exakt dem gleichen Hergang gekommen. Damals übersah eine 46-Jährige beim Abbiegevorgang in Richtung Außenring ebenfalls einen entgegenkommenden Wagen. Hierbei blieb es jedoch bei Sachschaden.

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.