Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Auftakt mit der Matthäuspassion

Von
Auch in diesem Jahr gibt es im Rahmen der Villinger Münsterkonzerte die Sandtnerorgel zu hören. Unter anderem wird auch der veratwortliche Leiter der Konzertreihe, Münster­kantor Roman Laub, ein Konzert geben. Foto: Disch Foto: Schwarzwälder Bote

VS-Vilingen. Nachdem im vergangenen Jahr die Konzertreihe "Münsterkonzerte" ihr 50 jähriges Bestehen feierte und der Villinger Oratorienchor, ein Zusammenschluss von Sängern aus der Region, der jährlich in Zusammenarbeit mit Solisten und Orchester ein großes oratorisches Werk aufführt, sein 40-Jähriges feierte, steht in diesem Jahr die Capella Nova im Mittelpunkt.

Der Chor, der 1989 von Stephan Rommelspacher als Kammerchor am Villinger Münster gegründet wurde, besteht seit 30 Jahren. Unter der Leitung des jetzigen Münsterkantors und Bezirkskirchenmusikers Roman Laub eröffnen sie die Konzertreihe am 7. April. Im Rahmen des Passionskonzertes singt der Chor mit dem Kammerchor am Rottenburger Dom, den Rottenburger Domsingknaben, Solisten und dem Barockorchester L’arpa festante Johann ­Sebastian Bachs Matthäuspassion im Villinger Franziskaner-Konzerthaus.

Das Dirigat teilen sich Roman Laub und sein Vorgänger und jetzige Domkapellmeister in Rottenburg, Christian Schmitt.

Die Capella Nova hat sich in den vergangenen 30 Jahren einen guten Namen in der Musiklandschaft gemacht. In jedem Jahr stehen zwei Konzertprojekte an und bereichern die Liturgie am Villinger Münster an vielen Feiertagen. Neben einem großen Repertoire an Chorliteratur von Monteverdi, Palestrina bis hin zu Britten und Nystedt, sang der Chor auch zahlreiche oratorische Werke.

Zu Beginn seines Bestehens fand die Aufführung des Weihnachtsoratoriums im Franziskaner große Resonanz. Es folgten das Magnificat, die Johannes- und Matthäuspassion, die h-Moll Messe Bachs, Monteverdis Marienvesper und viele weitere Oratorien und Messen.

Die Münsterkonzerte werden fortgesetzt am 19. Mai mit einem Chorkonzert der Capella Cantorum Freiburg unter Leitung von Wilm Geismann. Es erklingen Chor- und Orgelwerke unter anderem von Calvi, Palestrina und Poulenc. An der Orgel spielt Andreas Rütschlin.

Am Donnerstag, 18. Juli, findet im Münster ein weiteres Chorkonzert statt. Der Jugendkonzertchor der Chorakademie Dortmund, erster Preisträger beim deutschen Chorwettbewerb 2018 in Freiburg, singt Chorwerke unter dem Titel "I Himmelen".

Im vierten und fünften Konzert steht die große Sandtner­orgel im Villinger Münster im Mittelpunkt. Am 28. Juli spielt auf ihr James O’Donnell, Westminster Cathedral London, und traditionell am Patrozinium des Münsters am 15. August Roman Laub.

Nach den Sommerferien am 6. Oktober sind die Musikliebhaber zum Chorkonzert der capella vocalis Reutlingen ins Münster eingeladen. Unter dem Dirigat von Christian ­Bonath steht das Konzert unter dem Titel "Jauchzet dem Herrn, alle Welt". Es erklingen Werke unter anderem von Bach, Mendelssohn und Britten.

Im November steht traditionell das Oratorienkonzert auf dem Programm der Münsterkonzerte. In diesem Jahr singen am 24. November im Franziskaner-Konzerthaus der Villinger Oratorienchor und die Capella Nova zusammen mit Vokalsolisten und dem Sinfonieorchester Villingen-Schwenningen das Requiem von Franz von Suppé. Traditionell beendet das Silvesterkonzert von Roman Laub (Orgel) und Bernhard Kratzer (Trompete) das Jahresprogramm.

Artikel bewerten
1
loading
 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading