Foto: Marc Eich

Die Band [anna]log aus Tuttlingen hat den diesjähringen VS Music Contest gewonnen. Zweiter wurde die Band Blackslash aus Donaueschingen.

Villingen-Schwenningen - Die Tuttlinger Band [anna]log hat den VS Music Contest in Villingen-Schwenningen gewonnen. Insgesamt kämpften 16 Bands aus ganz Baden-Württemberg um die begehrte Trophäe, die jährlich in der Doppelstadt verliehen wird.

In einem abwechslungsreichen Finale traten am Samstagabend die vier besten Bands des Contests an, die in Vorentscheiden und Halbfinals ermittelt wurden. Die Gewinner von [anna]log setzen sich dabei mit ihrem Rock'n'Roll gegen Blackslash (Heavy Metal/Donaueschingen), The Tape Riders (IndieProgElectro/Karlsruhe) und One Step Up (Punkrock/Freiburg) durch.

Der überregionale Band-Wettbewerb wird bereits zum fünfzehnten Mal in der Villinger Scheuer veranstaltet. 1999 traten erstmals 16 Bands gegeneinander an, um die Jury zu überzeugen. Während der Wettbewerb damals vor allem für Newcomer aus der Region gedacht war, spielen mittlerweile Bands aus ganz Baden-Württemberg um die Sieg.

Auch die Newcomer-Idee wurde im Laufe der Zeit erweitert, sodass nun bei der Bewerbung nur noch die eigens komponierte Musik eine Rolle spielt.

Der Bandcontest zeichnet sich vor allem durch handgemachte Livemusik aus, die in "Clubatmosphäre" im Villinger Jungendhaus dargeboten wird. Über 25.000 zahlende Besucher durften so in den vergangenen 15 Jahren bei mehr als 400 Auftritten knapp 1000 Musiker erleben.