Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Kommentar: Mannomann!

Von

Von Cornelia Spitz

Frauenquoten? Kann man machen, muss man aber nicht. In dieser – glücklicherweise fortschrittlichen – Zeit leben viele starke Frauen, die ihren Weg gehen; mit, aber auch ohne Quoten. Man mag also zur Quotenfrage in der Politik stehen, wie man will, eines geht gar nicht: eine Äußerung, wie sie nun der AfD-Gemeinderat Martin Rothweiler getätigt hat. Ich gebe ihm Recht: Niemand hindert Frauen daran, sich zu engagieren oder für ein politisches Amt zu kandidieren. Die Diskussion über das Parité-Gesetz aber hat trotzdem ihre Berechtigung angesichts der Stagnation in gesellschaftlichen Fragen wie dem noch immer geringeren Verdienst von Frauen gegenüber Männern in gleichwertigen Positionen. Ob die Lösung dieser Probleme eine Frauenquote in der Politik ist, sei dahingestellt. Polemische Äußerungen wie Rothweilers "Tittensozialismus" aber sind es nicht – im Gegenteil!

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

47

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.