Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Absturz: Pilot hatte gesundheitliche Probleme

Von
Der Absturz des Sportflugzeugs in Rammelswiesen vergangene Woche könnte nach bisherigen Ermittlungen der Polizei auf gesundheitliche Probleme des Piloten zurückgehen. Foto: Marc Eich

VS-Schwenningen - Der Absturz des Sportflugzeugs in Rammelswiesen vergangene Woche könnte nach bisherigen Ermittlungen der Polizei auf gesundheitliche Probleme des Piloten zurückgehen.

Für technische Probleme gebe es bislang keine Hinweise, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag. Experten untersuchten aber weiterhin den Motor der verunglückten Maschine.

Der 74-jährige Pilot aus Gosheim, ehemals Seniorchef bei der Trossinger Schleifmaschinen-Firma Haas, war am Donnerstag mit dem Flieger in das Dach einer Lagerhalle im Gewerbegebiet Rammelswiesen gekracht und dabei gestorben.

Über die Ergebnisse der Obduktion der Leiche machte der Polizeisprecher zunächst allerdings keine Angaben. Die Untersuchtungen dauern an.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.