Der Schönwälder Lukas Duffner (Mitte) wird für 75-jährige SPD-Mitgliedschaft geehrt. Foto: Heinig Foto: Schwarzwälder Bote

Auszeichnung: Lukas Duffner wird geehrt

Schwarzwald-Baar-Kreis. Das Bundesverdienstkreuz hat er schon und auch die Willy-Brandt-Medaille für einzigartiges bürgerschaftliches Engagement. Lukas Duffner, der "Rote Bur" aus Schönwald wurde jetzt in außergewöhnlichem Rahmen für seine 75-jährige Mitgliedschaft bei den Sozialdemokraten geehrt.

Unter freiem Himmel vor dem Portal des Münsterzentrums in Villingen überreichten ihm der SPD-Landesfraktionsvorsitzende Andreas Stoch und die Bundestagskandidatin und Kreisvorsitzende Derya Türk-Nachbaur die selten vergebene Urkunde. Beide lobten Duffner für seine auch im Alter von 91 Jahren noch ungebrochene Leidenschaft, sich politisch für andere Menschen einzusetzen.

Lukas Duffner stammt aus Ettenheim, kam 1947 nach Schönwald, war dort 26 Jahre lang Gemeinderat, wurde 1965 in den Kreistag gewählt, dem er bis vor wenigen Jahren angehörte und war bis 2019 Vorsitzender des von ihm 1966 gegründeten SPD-Ortsvereins. Der "Rote Bur" erwarb sich mit unverblümten Worten und gerade Linie Respekt und Anerkennung auch über die Parteigrenzen hinaus. Seinen sechs Kindern – "alles Sozialdemokraten", wie er sagt – vererbte er seine unerschrockene Haltung. Sowohl für Derya Türk-Nachbaur auf Bundes- als auch Nicola Schurr auf Landesebene wünsche er sich nach zwei Legislaturperioden ohne Wahlkreisvertretung im Landtag Erfolg im Wahljahr 2021, sagte Duffner.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: