Ein 61-jähriger Autofahrer ist am Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf der B 33 in Villingen schwer verletzt worden. Foto: Eich

Golf-Fahrer kommt von Fahrbahn ab und prallt gegen Baum. Mann muss aus Auto befreit werden. Rettungshubschrauber im Einsatz.

Villingen-Schwenningen - Ein 61-jähriger Autofahrer ist am Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf der B 33 in Villingen schwer verletzt worden.

Der 61-Jährige fuhr auf der Bundesstraße in Richtung St. Georgen und kam im Bereich der Abfahrt zur Berliner Straße mit seinem Golf aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Von dort wurde der Golf nach links abgewiesen, rollte über den Gegenfahrstreifen und prallte nach circa 100 Metern gegen einen Baum.

Der 61-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und mit schweren Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Schwarzwald-Baar-Klinikum gebracht. Durch die Landung eines Rettungshubschraubers war die Bundesstraße kurzzeitig blockiert. Der Golf wurde total beschädigt. Der Sachschaden beträgt circa 20.000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeidirektion Zimmern ob Rottweil, Telefon 0741/34879-0, in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: