Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen 6,35 Millionen Euro fließen in den Wahlkreis

Von

Aus dem Städtebauprogramm des Landes fließen dieses Jahr 6,35 Millionen Euro in den Wahlkreis.

Schwarzwald-Baar-Kreis ,Das teilte der Wahlkreisabgeordnete im Landtag Karl Rombach (CDU) mit. Elf Gemeinden erhalten Mittel im Rahmen der Städtebauförderung 2018. Brigachtal erhält 300 000 Euro für den Ortskern Überauchen, Dauchingen 800 000 Euro für seine Ortsmitte, Furtwangen 200 000 Euro für das städtebauliche Erneuerungsgebiet Innenstadt II, Gütenbach 400 000 Euro für das Gebiet Ortskernund Königsfeld 200 000 Euro für den Ortskern. Mönchweiler bekommt 400 000 Euro für und Schönwald 300 000 Eurojeweils für die Ortsmitte, St. Georgen 800 000 Euro für das Erneuerungsgebiet "Treffpunkt Innenstadt", Triberg 250 000 Euro für das Bühler-Areal, Tuningen 300 000 Euro für das Erneuerungsgebiet Ortskern II und Villingen-Schwenningen 1,9 Millionen Euro für das Stadtviertel Mangin-Kaserne und 500 000 Euro für den Schwenninger Marktplatz. "Schön hergerichtete Ortskerne und Innenstädte sind ein Gewinn für unser Land. Das Städtebauprogramm des Landes unterstützt die Gemeinden dabei. Den elf Gemeinden gratuliere ich herzlich zur Aufnahme in das Städtebauprogramm 2018. Es freut mich, dass in Villingen-Schwenningen die städtebauliche Entwicklung des Mangin-Quartiers und der Schwenninger Marktplatz gefördert werden", erklärt Karl Rombach.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading