Beim Brand in der Firma entstand hoher Sachschaden. (Symbolbild) Foto: Wolf

Kompressor in Nebengeäude fängt Feuer. Flammen greifen auf Hauptgebäude über. 

Villingen-Schwenningen - Zu einem Brand in einem Gewerbebetrieb ist es am Freitag in Villingen-Schwenningen gekommen.

Nach ersten Ermittlungen geriet ein im Nebengebäude der Firma in der Max-Planck-Straße untergebrachter Kompressor in Brand. Das Feuer sprang von der Fassade auf das Hauptgebäude über und beschädigte dort die Umkleideräume und Toiletten der Firmenmitarbeiter. 

Die mit 30 Personen und sechs Fahrzeugen angerückte Feuerwehr konnte den Brand schnell eindämmen und so die weitere Ausbreitung verhindern. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 250.000 Euro. Einsatzkräfte sperrten die Max-Planck-Straße während der knapp zweistündigen Löscharbeiten ab.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: