Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen 23 Mal Livemusik an 23 Orten

Von
Foto: (c) Astarot/Fotolia.com

"Eine Stadt, eine Nacht und überall Livemusik" – das ist der Nightgroove. Am Samstag, 27. April, geht das beliebte Musik- und Kneipenfestival in VS-Villingen wieder über die Bühne.

Villingen-Schwenningen. 23 Bands gastieren in 23 Lokalen – Villingen groovt am 27. April. Am Donnerstag trafen sich Partner und Unterstützer des vom Lions Förderverein Villingen-Schwenningen Mitte ins Leben gerufenen und vom Veranstalter Michael Barkhausen organisierten Events im Restaurant des Möbelriesen XXXLutz und schwelgten schon in purer Vorfreude. Das musikalische Programm hat es wieder in sich und bedient unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Jürgen Roth sämtliche musikalische Vorlieben.

Die Macher des Nightgrooves, auch über den engagierten Lions Förderverein und die Veranstaltungsagentur von Michael Barkhausen hinaus, sind längst ein eingespieltes Team. Dass sich aber die erst drei Jahre junge Veranstaltung bereits so fest etabliert hat, sei nur dem glücklichen Umstand zu verdanken, "dass von Anfang an die richtigen Partner mit am Start waren", freut sich Barkhausen. Georg Krachenfels, Geschäftsführer von der gleichnamigen Filialbäckerei. Er hat einst mit seiner Idee die Initialzündung für den ersten Nightgroove gegeben und blickt dankbar auf das große Engagement seiner Lions Kollegen und der vielen Partner in Wirtschaft, Gastronomie, aber auch Verwaltung: "So etwas ist heute nicht mehr so selbstverständlich." Und seine Mitstreiter lassen keinen Zweifel daran, dass ihnen neben dem enormen Unterhaltungswert auch der gute Zweck der Veranstaltung am Herzen liegt: Dieses Mal geht der Erlös der Bewirtung an die Katharinenhöhe für krebs- und herzkranke Kinder und Jugendliche. Villingen und seine Besucher grooven also am 27. April mit dem großen Finale im Atrium der Volksbank Schwarzwald-Baar-Hegau am Riettor auch für den guten Zweck. Wer mitgrooven möchte, kann sich einen der begehrten Eintrittsbändel im Vorverkauf sichern – dieser dient am Veranstaltungsabend auch als Fahrkarte für den VS-Bus zwischen Villingen und Schwenningen, wo zum Nightgroove Zusatzbusse verkehren.

Weitere Informationen: Nightgroove am Samstag, 27. April, 19 Uhr Eröffnungskonzert mit dem Chorus Mundi in der Johanneskirche. Danach Livemusik in den Lokalen. Tickets kosten an der Abendkasse 16 Euro, im Vorverkauf 13 Euro. Vorverkaufsstellen sind alle teilnehmenden Lokale, die Volksbank Schwarzwald-Baar-Hegau, der Schwarzwälder Bote in Villingen sowie die Tourist-Infos in VS, das E-Center Culinara, die Krachenfels-Filialen und AHG-Mobile. Leser des Schwarzwälder Boten grooven noch günstiger – noch bis zum 13. April werden mehrfach Gutscheine veröffentlicht, gegen deren Vorlage beim Schwarzwälder Boten in Villingen (Benediktinerring 11) Eintrittsbändel für elf Euro erhältlich sind.

Eine Übersicht finden Sie hier.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.