Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen 2,6 Promille: Frau überschlägt sich mit Auto

Von
Die Frau und ihr Beifahrer hatten Glück und wurden bei dem Unfall nicht verletzt. (Symbolfoto) Foto: Checubus/ Shutterstock

VS-Schwenningen - Eine erheblich alkoholisierte Frau hat sich am Dienstagabend in Schwenningen mit ihrem Fahrzeug überschlagen.

Die 36-Jährige war gegen 22.50 Uhr mit über 2,6 Promille hinter dem Steuer eines Renault Twingo zusammen mit einem 48-jährigen Beifahrer zunächst in der Harzerstraße unterwegs. Von der Harzerstraße bog die Renault-Fahrerin nach links auf die Bärenstraße ab. Im weiteren Verlauf beschleunigte die Renault-Fahrerin auf der abschüssigen Bärenstraße und geriet dabei mit den rechten Rädern gegen den Randstein am rechten Fahrbahnrand.

Beim heftigen Gegenlenken übersteuerte der Wagen, kam ins Schleudern und überschlug sich im Bereich der Volksbank. Dort blieb der Renault auf dem Dach liegen.

Die Frau und ihr Beifahrer hatten Glück und wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Am Renault entstand Totalschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Ein verständigter Abschleppdienst kümmerte sich um die Bergung und den Abtransport des Wagens.

Bei der erheblich alkoholisierten Frau wurde eine Blutprobe entnommen. Zudem musste sie ihren Führerschein abgeben und wird sich nun noch in einem entsprechenden Strafverfahren für ihre Alkoholfahrt und den dabei verursachten Unfall verantworten müssen.

Artikel bewerten
13
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.