Freuen sich über den großen Erfolg der Lebensmittelsammlung des Lions Clubs Donau-Neckar zu Gunsten der Wärmestube: (von links) Hans-Jörg Bley, Marc Radke, Heike Stengel, Daniel Drixler, Jürgen Müller und Petra Eisenbeis-Trinkle. Foto: Lions-Club Foto: Schwarzwälder-Bote

Lions Clubs Donau-Neckar: Aktion wieder ein großer Erfolg / Kunden spenden Lebensmittel

VS-Schwenningen. Die Aktion "Nimm eins mehr" war auch dieses Jahr ein großer Erfolg und übertraf das gute Ergebnis aus dem vergangenen Jahr.

13 prall gefüllte Einkaufwagen mit Lebensmitteln kamen beim Sammeltag des Lions Clubs Donau-Neckar im E-Center Culinara am Samstag zusammen.

Den ganzen Tag über hatten sich Clubmitglieder im Eingangsbereich des Schwenninger Einkaufsmarktes postiert, um auf die soziale Spendenaktion hinzuweisen. Die Resonanz bei den Kunden war groß. Sehr viele waren bereit, bei ihrem samstäglichen Einkauf ein Produkt vom Lions-Stand mitzunehmen und nach dem Bezahlen als Spende für die Wärmestube in den Einkaufswagen zu legen.

Das Angebot haben die Verantwortlichen der Wärmestube zusammen mit der Supermarktchefin Sabine Steinbrunner zusammengestellt. Bei der Auswahl des Sortiments wurde Wert auf ebenso haltbare wie nahrhafte Lebensmittel gelegt. Durch die erfolgreiche Spendenaktion kann der Koch im "Paradies" in der Talstraße viele schmackhafte Essen für bedürftige und wohnungslose Menschen zubereiten.

Die Lions-Mitglieder freuten sich über die gute Resonanz ihrer Aktion. "Die große Spendenbereitschaft zeigt uns, dass die Schwenninger sozial eingestellt sind und die Hilfsbedürftigen in ihrer Stadt nicht vergessen", betont Petra Eisenbeis-Trinkle, Sekretär des Lions Clubs Donau-Neckar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: