Bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Owingen gab es Ehrungen. In der Mitte Robert Volm (40 Jahre). Links hinter ihm der neue stellvertretende Abteilungskommandant Jan Bulach. Ganz links Gesamtwehrkommandant Robert Wenz, daneben Abteilungskommandant Rainer Volm. Foto: Bäurle Foto: Schwarzwälder Bote

Hauptversammlung: Einsatzjahre 2019 und 2020 bilanziert / Wehr hat 32 Aktive / Jan Bulach jetzt Rainer Volms Stellvertreter

Haigerloch-Owingen. Zehn Einsätze im Jahr 2019 und zwölf im Jahr 2020, das war die Bilanz bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Owingen am Mittwoch in der Eyachtalhalle. Dort nahm sie beide Einsatzjahre in den Blick.

Der gravierendste Einsatz 2019 war ein Unfall auf der B 463, bei dem eine Frau im Auto verbrannte. 2020 wiederum musste die Owinger Wehr wegen eines Sturmtiefs den Narrenbaum vor dem Rathaus sicherheitshalber kürzen. So breit ist das Spektrum der Feuerwehrarbeit.

Auch in der Weiterbildung war man fleißig. Jan Bulach absolvierte den Gruppenführerlehrgang, Lars Faulhaber, Christian Kita, Kai Bulach und Katja Werner waren beim Truppführerlehrgang. Janis Stifel (2019) und Tim Henne (2020) bestanden den Feuerwehrführerschein.

Mit dem durchschnittlichen Übungsbesuch von 76,8 Prozent zeigte sich Abteilungskommandant Rainer Volm nicht ganz zufrieden, er hofft auf eine Steigerung.

Protokollführer Andreas Volm verwies auf die Tätigkeiten und Sicherheitsdienste der Owinger Wehr rund um die Fasnet 2019, die Fahrt zur Partnerwehr im österreichischen Hirschegg oder das eigene Schlachtfest. Laut ihm besteht die Feuerwehrabteilung aktuell aus 31 Feuerwehrmännern und einer Feuerwehrfrau.

Kassenwart Markus Dick vermeldete für 2019 und 2020 ein Minus, Kassenprüfer Raffael Henne bescheinigte Dick korrekte Arbeit. Ortsvorsteher Karl-Heinz Binder führte die einstimmige Entlastung der Abteilungsführung herbei und lobte die Arbeit der Abteilung. Der Ortsvorsteher hofft, dass sie bald wieder unter normalen Bedingungen arbeiten kann.

Bei den Wahlen wurde Abteilungskommandant Rainer Volm im Amt bestätigt, Volms neuer Stellvertreter ist jetzt Jan Bulach, der Tobias Frank und Steffen Schmocker ablöst. Die Riege der Beisitzer besteht nun aus Frank Edele, Markus Dick, Lars Faulhaber und neu Tobias Frank, Janis Stifel, Tim Wannenmacher und Luca Schmocker.

Gesamtwehrkommandant Robert Wenz bestätigte der Owinger Wehr einen guten Leistungsstand.

(mx). Bei der Generalversammlung der Feuerwehr Owingen wurde Robert Volm für 40 Jahre Mitgliedschaft mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Gold vom Land Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Peter Schmocker und Bernd Hömens sind seit 30 Jahren in der Feuerwehr aktiv und nahmen das Feuerwehrehrenzeichen in Gold des Zollernalbkreises und eine Urkunde entgegen.

Seit 15 Jahren gehört Frank Henne der Owinger Feuerwehr an, er bekam das Landes-Feuerwehrehrenzeichen in Bronze sowie eine Urkunde überreicht.

Die besten Übungsbesucher 2019 wurden mit kleinen Präsenten belohnt. Robert Volm, Hans Stifel, Steffen Schmocker und Andreas Volm wurden aus der Vorstandschaft verabschiedet, ihnen dankte man mit Präsenten wie Geschenkkörben. Auch Tobias Frank, bislang stellvertretender Abteilungskommandant, nahm einen Geschenkkorb mit nach Hause, er macht als Beisitzer weiter.