Roger Cornitzius zeigt die Herzdruckmassage an einer Puppe. Foto: DRK-Kreisverband Freudenstadt

Nach dem Zusammenbruch des dänischen Fußballspielers Christian Eriksen am Samstag beim EM-Vorrundenspiel gegen Finnland sitzt der Schock bei vielen tief. Für derartige Vorfälle im Alltag, ist der Kreis Freudenstadt "sehr gut" gerüstet. Es muss eben nur sofort gehandelt werden.

Horb/Waldachtal - "Für derartige Vorfälle sind wir im Kreis Freudenstadt sehr gut gerüstet", sagt Sabine Eisele, Leiterin der Stabsstelle Kommunikation und Kreisentwicklung im Landratsamt Freudenstadt. Sie weist auf ein Projekt der Björn-Steiger-Stiftung hin, die es sich zum Ziel gesetzt hatte, den Landkreis Freudenstadt als ersten Kreis deutschlandweit flächendeckend mit Laien-Defibrillatoren auszustatten.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€