Geht's da nach Stuttgart? Für Kevin Kuranyi in nächster Zeit wohl eher nicht. Der Moskau-Stürmer hat die Gerüchte um eine mögliche Rückholaktion zum VfB nicht bestätigt. Foto: dpa

Kevin Kuranyi zurück zum VfB Stuttgart? Dieses Gerücht geisterte in den vergangenen Wochen durch die Medien. Der 32-jährige Stürmer von Dynamo Moskau hat den Spekulationen in einem sport1-Interview nun ein Ende bereitet.

Kevin Kuranyi zurück zum VfB Stuttgart? Dieses Gerücht geisterte in den vergangenen Wochen durch die Medien. Der 32-jährige Stürmer von Dynamo Moskau hat den Spekulationen in einem sport1-Interview nun ein Ende bereitet.

Moskau/Stuttgart - Nachdem in den vergangenen Wochen über eine Rückkehr von Kevin Kuranyi zum VfB Stuttgart spekuliert wurde, hat der Stürmer von Dynamo Moskau diese Gerüchte nun ins Reich der Fabeln verbannt. Dem Sender sport1 erklärte der 32-Jährige: "Es ist derzeit kein Thema."

Die Gerüchte um eine Rückholaktion nach Bad Cannstatt seien entstanden, nachdem Kuranyi gesagt hatte, dass "ich es mir vorstellen kann, noch einmal in der Bundesliga zu spielen und dass Stuttgart für meine Familie und mich die Heimat ist und wir uns hier nach meiner Karriere niederlassen werden." Er stellte klar, dass er sich momentan in Moskau sehr wohl fühle.

Kuranyi will noch Jahre auf hohem Niveau spielen

Außerdem sei die Bundesliga im Falle eines Wechsels für den früheren Nationalspieler nicht die einzige Option. Kuranyi wolle sich allerdings im Winter zuerst mit seinem jetzigen Club, zu dem er im Jahr 2010 von Schalke gewechelt war, zusammensetzen.

Trotz der 32 Jahre, die der ehemalige VfB-Stürmer nun schon auf dem Buckel hat, traut er es sich zu, noch einige Jahre auf hohem Niveau zu spielen. Vielleicht auch noch mal am Neckar?

Hier geht's zu unserer VfB-Themenseite.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: