Noch mit Luft nach oben: Mateo Klimowicz Foto: Baumann

Trotz des 1:0-Sieges gegen Werder Bremen machen sich die Ausfälle der drei Hochkaräter Silas Wamangituka, Orel Mangala und Nicolas Gonzalez bemerkbar. Der junge Ersatz beim VfB muss noch viel lernen, findet Sportredakteur Gregor Preiß im „Nachschuss“ zum Spiel.

Stuttgart - Angesichts des angekündigten Spätwintereinbruchs verbietet sich der Begriff des Sommerkicks eigentlich. Zwischendurch hatte es am Sonntagnachmittag aber zumindest den Anschein, als dümpelten der VfB Stuttgart und Werder Bremen dem Sommer und dem Saisonende entgegen. Die Luft schien raus zu sein im Schlussviertel einer bemerkenswerten Saison, weder die einen (der VfB) noch die anderen (Werder Bremen) wollten oder konnten noch einmal Bäume ausreißen. Und als sich alle mit dem Gedanken an ein 0:0 anfreundeten, entschied der VfB kurz vor Schluss doch noch die Partie für sich. Bezeichnenderweise durch ein Eigentor.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: