Ging diesmal leer aus: VfB-Stürmer Omar Marmoush (re.) – weitere Fotos vom Spiel gibt es in unserer Bildergalerie. Foto: Baumann

Eine Stunde in Überzahl – und trotzdem chancenlos: Nach der 1:3-Niederlage gegen Bayer Leverkusen ist der VfB beim VfL Bochum richtig gefordert, meint unser Autor Jochen Klingovsky.

Stuttgart - Eine Viertelstunde lang war zu spüren, was möglich gewesen wäre. Auf den Rängen. Und auf dem Rasen: Emotionen, Einsatz, Enthusiasmus. Nach der Roten Karte für Robert Andrich (32.) erzielte der VfB gegen Bayer Leverkusen nicht nur das 1:2 durch Orel Mangala (38.), er zeigte auch, was ihn normalerweise ausmacht. Pressing, Offensivgeist, Kampfeswille. Allerdings nur in den Minuten bis zur Pause. Ansonsten? War es in jeglicher Hinsicht viel zu wenig, um ein Top-Team gefährden zu können. Selbst wenn dieses in Unterzahl spielt.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€