Besorgte Mienen beim VfB Stuttgart und Trainer Pellegrino Matarazzo (rechts) Foto: Baumann/Alexander Keppler

Dem VfB Stuttgart fehlen viele Spieler, Arminia Bielefeld viele Punkte: Warum der deutlich größere Druck dabei auf den Gastgebern lastet.

Stuttgart - Routiniert hat der Trainer des VfB Stuttgart auch diesmal unerfreuliche Neuigkeiten verkündet und besorgte Nachfragen beantwortet, als sich die Miene von Pellegrino Matarazzo dann doch noch ein wenig aufhellt. „Er bringt gute Stimmung und Freude rein, er macht, er lacht, er tut, man sieht seine Qualitäten“ – kurzum: „Ich freue mich, dass er wieder dabei ist.“ Das sagt der Chefcoach des Bundesligisten aus Bad Cannstatt über jenen Mann, der in den vergangenen Monaten schmerzlich vermisst wurde und jetzt wieder mittrainieren kann.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€