Waldemar Anton verlässt den VfB und geht zum BVB. Foto: Pressefoto Baumann/Volker Müller

Der VfB-Kapitän geht von Bord und heuert beim BVB an – dabei sparte Waldemar Anton in der Vergangenheit nicht mit Treuebekenntnissen zu den Schwaben. Der Stuttgarter DJ Robin hat nun einen Song veröffentlicht, in dem er kein gutes Haar an Anton lässt.

Das hat die VfB-Fans wie ein Blitz getroffen: Waldemar Anton verlässt die Schwaben. Gerade der Kapitän, gerade Mister Zuverlässig. Gerade der Spieler, der sich in der Vergangenheit mit seinen Aussagen klar zum VfB bekannt hat. „Ich spüre jeden Tag das Vertrauen des VfB. Wir sind auf einer Wellenlänge, ich fühle mich wohl und bin sehr glücklich über die Vertragsverlängerung. Ich freue mich auf die weiteren Jahre im Trikot mit dem Brustring“, verkündete Anton beispielsweise Anfang des Jahres bei seiner Vertragsverlängerung. Und jetzt zieht es ihn nach Dortmund – wohl für mehr als das Doppelte des Gehalts, das er bei den Schwaben bekommen hätte. In den sozialen Medien fielen schnell Begriffe wie „Söldner“ oder „Verräter“.

Nun hat sich der Stuttgarter Kult-DJ Robin der Sache angenommen und bei TikTok ein Video zur Causa Anton veröffentlicht – dabei zieht der Musiker ganz schön vom Leder.

„Hallo, grüßt euch, ich bin’s, Waldemar Anton. Ich fühl mich in Stuttgart pudelwohl, es gibt für mich keinen Grund zu …“ mit diesen Worten beginnt DJ Robin in einem VfB-Trikot seinen Song, bevor er plötzlich mit Geldscheinen wedelt und dann in einem BVB-Trikot erscheint – und schon geht sie los, die sarkastische Abrechnung mit dem Fußball-Profi. Und welcher Hit würde sich für den Song besser eigenen als „Anton aus Tirol“, kurzerhand umgewandelt in „Antons Waldemar“.

@djrobin1996 Tschüss @wowaanton31 🤑💰💸 Jeglichen Respekt verloren… Man kann ja wechseln, aber extra noch Interviews geben und sich gegen nen Wechsel aussprechen, weil du dich beim @vfb so wohl fühlst? 🤔🤬 Ich freue mich jetzt schon auf dein nächstes Spiel im Neckarstadion ! #waldemaranton #vfb #bvb #transfer ♬ Originalton - DJ Robin - Layla / Bumsbar

Unter seinem Post schreibt DJ Robin dann noch: „Tschüss Waldemar Anton. Jeglichen Respekt verloren… Man kann ja wechseln, aber extra noch Interviews geben und sich gegen den Wechsel aussprechen, weil du dich beim VfB so wohl fühlst? Ich freue mich jetzt schon auf dein nächstes Spiel im Neckarstadion!“