Stuttgarts Sasa Kalajdzic (links) gegen Liverpools Ibrahim Konate Foto: Baumann

Der Fußball-Bundesligist aus Stuttgart trotzt dem Starensemble von Trainer Jürgen Klopp ein 1:1 ab und gewinnt nach einem 1:0 gegen Wacker Innsbruck das Dreier-Miniturnier.

Saalfelden - Der VfB Stuttgart hat einen Titel gewonnen – einen völlig unbedeutenden zwar, aber immerhin. Das Team von Trainer Pellegrino Matarazzo gewann im Rahmen seines Trainingslagers am Dienstagabend das Miniturnier in Saalfelden. In Partien über jeweils 30 Minuten Spielzeit trennte sich der VfB zunächst mit 1:1 vom FC Liverpool und besiegte anschließend den österreichischen Erstligisten Wacker Innsbruck mit 1:0. Das genügte für den Gesamterfolg, da Liverpool in der Auftaktbegegnung des Turniers gegen Wacker über ein 1:1 nicht hinausgekommen war.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€