Die Leitungen in der Wilhelm-Feder-Straße sind bis zum Brendweg, auf dem Foto nach links abzweigend, gelegt – aktuell werden die Hausanschlüsse fertiggestellt. Foto: Preuß Foto: Schwarzwälder Bote

Kommunales: Verstärkung mit einem Kettenbagger

Dauchingen. Die Arbeiten zur Sanierung der Wilhelm-Feder-Straße sowie der Kehrbühlstraße schreiten planmäßig voran.

Durch die Verstärkung mit einem Kettenbagger konnten ab Mitte Mai mit zwei Bautrupps die Bauarbeiten zügiger fortgesetzt werden. Inzwischen ist der Kanal bis zum Brendweg fertiggestellt, die Straße geschottert und somit wieder provisorisch befahrbar.

Neue Hausanschlüsse werden hergestellt

Nach den Kanalbauarbeiten werden in diesem Bauabschnitt die weiteren Versorgungsleitungen verlegt. Parallel werden jetzt bereits die neuen Hausanschlüsse hergestellt. Als nächstes sollen von der Vorderen Straße her kommend die Randsteine gesetzt werden.

Nachdem man in den vergangenen Wochen über die Witterung immerhin feststellen konnte, dass die Staubbelastung minimiert wurde, lässt der Wetterausblick nunmehr keine wetterbedingten Verzögerungen mehr erwarten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: