In der Produzentengalerie Alte Kanzlei in Ebingen hat Margarete Goth (rechts) – im Bild mit Bruno Schlagenhauf (links), Karin Beck und Dieter Günter – schon ausgestellt. Foto: Dietsche

Ein Dreivierteljahr nach dem Weggang von Walter Schwaiger bekommt die evangelische Kirchengemeinde Ebingen Verstärkung für ihr pastorales Kleeblatt.

Albstadt-Ebingen - Die evangelische Kirchengemeinde Ebingen bekommt Verstärkung: Pfarrerin Margarete Goth wird – offiziell zum 1. März – auf eigenen Wunsch einen "beweglichen Dienstauftrag" im evangelischen Kirchenbezirk Balingen bekommen, "und Ebingen wird ihr erster Einsatzort sein", wie Pfarrerin Ilze Druvina auf Anfrage des Schwarzwälder Boten bestätigt hat.

Druvina – eigentlich Pfarrerin für den Wohnbezirk Friedens- und Emmauskirche – ist seit dem Weggang von Pfarrer Walter Schwaiger im Juni 2020 offiziell die Vertreterin im Pfarramt Martinskirche I. Das Pfarramt Martinskirche II hat Pfarrerin Nicole Gneiting inne, das Pfarramt Thomaskirche Pfarrerin Marlies Haist. Gisela Pullwitt ist als Krankenhauspfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde Ebingen im Einsatz und unterstützt ihre drei Kolleginnen aber auch im Bezirk Martinskirche I.

Auch ab März wollen sich die Pfarrerinnen – insgesamt dann fünf – die Aufgaben teilen, weiterhin auch im größten evangelischen Gotteshaus der Stadt. Denn Pfarrerin Margarete Goth soll laut Ilze Druvina vor allem so genannte Casualgottesdienste, also etwa die Trauerfeiern im Bezirk Martinskirche I, übernehmen, ebenso wie andere Gottesdienste zu besonderen Anlässen.

Die gebürtige Balingerin war im März 2017 – nach mehreren auswärtigen Stationen – in ihre Heimat zurückgekehrt und Pfarrerin der evangelischen Gemeinde Dürrwangen-Stockenhausen geworden. Zurückkehren wollte sie vor allem ihrer Mutter wegen, die diese Rückkehr allerdings nicht mehr erlebte.

Als Künstlerin ist sie in Ebingen schon bekannt

In Albstadt ist Margarete Goth ebenfalls keine Unbekannte: Die kreative Seelsorgerin hat sich zusammen mit ihrem Mann Diederich Lüken bereits der Produzentengalerie Alte Kanzlei in Ebingen, einen Katzensprung von der kleinen evangelischen Kapellkirche entfernt, angeschlossen und dort ausgestellt. Lüken, gebürtiger Ostfriese und als evangelisch-methodistischer Pastor auch aus dem Rundfunk bekannt, greift gerne zur Feder, wenn es gilt, kenntnisreich über Konzertereignisse im Zollernalbkreis zu berichten, auch für den Schwarzwälder Boten.

In Dürrwangen wird Margarete Goth offiziell am 14. März verabschiedet. Wie lange sie in Ebingen tätig sein wird, ist offen – wie so vieles zurzeit.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: