Das neu gewählte Führungsteam (von links): Birgit Pfaff, Johannes Spyrka, Ruth Kollmar, Susanne Sautter-Seeger, Claudia Veitinger, Monika Fiedler und Klaus-Peter Thierer. Foto: Fielder

Bilanz: Hauptversammlung bei "Come Together" / Chor ist wieder aktiv

Die Mitglieder des Chores "Come Together" des Liederkranz Nagold kamen zur Jahreshauptversammlung zusammen. Angesichts der Corona-Pandemie gab es einiges zu besprechen.

Nagold. Die Vorsitzende des 178 Jahre alten Vereins, Monika Fiedler, begrüßte alle Anwesenden im Stockinger-Raum des Gasthauses Adler. Schriftführerin Birgit Pfaff hatte nur wenig zu berichten, da die geplanten Veranstaltungen für 2020, wie zum Beispiel das Chorfest auf der Burg Hohennagold mit befreundeten Chören, abgesagt wurden, wie vieles andere auch in der letzten Zeit.

Der Chor "Come Together" konnte mit Chorleiter Johannes Spyrka in diesem Jahr nur am 3. Oktober – am Tag der Deutschen Einheit – beim Konzert am Alten Turm in Nagold auftreten.

Eine Ehrung wurde dem förderden Mitglied Alfred Wiedmaier zuteil, er bekam von Deutschen Chorverband für 50-jährige Mitgliedschaft eine Urkunde.

Susanne Sautter-Seeger präsentierte den Kassenbericht, der von den zuständigen Prüfern Renate Schön und Hans-Jörg Schilling abgesegnet wurde. Die anstehenden Wahlen wurden von Philipp Baudoin, Leiter des Kulturamtes der Stadt Nagold, geleitet, er nahm auch die Entlastung vor.

Ämter werden besetzt

Es wurden gewählt oder im Amt bestätigt: Als erste Vorsitzende Monika Fiedler, zur zweiten Vorsitzenden wurde Ruth Kollmar gewählt. Susanne Sautter-Seeger bleibt Kassenführerin, Birgit Pfaff und Corinna Fiedler teilen sich die Schriftführung. Zu Kassenprüfern wurden Renate Schön und Klaus-Peter Thierer gewählt. Claudia Veitinger und Marion Haller-Walz wurden in den Beirat gewählt.

Danach berichtete Johannes Spyrka kurz über die Situation des Chores. Wegen der Pandemie sind einige Sängerinnen und Sänger noch nicht wieder dabei. Über neue Projekte wird noch nachgedacht.

Nach dem offiziellen Teil trafen sich die Chormitglieder noch zu einem gemütlichen Ausklang.