Die Feuerwehren aus Rottweil und Göllsdorf rückten aus. Foto: Klemm/Blaulichtreport Rottweil

Ein Gebäudebrand wurde der Feuerwehr am Samstagabend gegen 23.50 Uhr gemeldet. Die Feuerwehren aus Rottweil und Göllsdorf rückten aus.

Rottweil-Göllsdorf - Beim Eintreffen wurde eine starke Verrauchung festgestellt. Die Bewohner des Gebäudes waren bereits außerhalb des Hauses.

Essen auf Herd

Nach ersten Erkundungen kam es zu der starken Rauchentwicklung aufgrund von Essen auf einem Herd. Die Feuerwehr überprüfte das Haus mithilfe der Wärmebildkamera. Nach kurzer Einsatzdauer konnte der Einsatz abgeschlossen werden. Es gab keine Verletzten.

Die Feuerwehren war mit neun Fahrzeugen und 45 Kräften vor Ort, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen, dem organisatorischen Leiter Rettungsdienst so wieder DRK Rettungsdienstbereitschaft aus Rottweil. Die Polizei war ebenfalls mit einem Streifenwagen vor Ort.