Bei dem Unfall zog sich der 31-Jährige Verletzungen zu und musste zur Behandlung mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. (Symbolfoto) Foto: SSKH-Pictures/Shutterstock

Bei einem Unfall auf der L 109 bei Schonach ist am Samstagabend ein 31-jähriger Motorradfahrer verletzt worden.

Der 31-Jähriger war gegen 19 Uhr von Schonach in Richtung Elzach unterwegs. Im Bereich einer leichten Linkskurve kam er eigenen Angaben zufolge ins Schlingern, tangierte den rechten Bordstein und stürzte. 

Bei dem Unfall zog sich der 31-Jährige laut Polizei mittelschwere Verletzungen zu und musste zur Behandlung mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Am Motorrad entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro. 

Der 31-Jährige war Teil einer Gruppe Schweizer Motorradfahrer, welchen er aber vorausfuhr, so dass diese den Unfallhergang nicht bemerkt hatten.