Auf der Schörzinger Fronbergstraße ist das Parken grundsätzlich verboten. Dies betrifft vor allem die Eltern der Kindergarten- und Schulkinder. Foto: Visel

Schömberg-Schörzingen (bv). Über die Ergebnisse der Verkehrsschau hat Ortsvorsteher Tommy Geiger in der Sitzung des Ortschaftsrats berichtet.

So hätten die Vertreter des Landratsamts und der Polizei klar dargelegt, dass man in der Fronbergstraße vor dem Kindergarten und der Schule nicht parken dürfe: "Die Straßen ist dafür zu schmal."

Weil dies so sei, müssten auch keine Verbotsschilder aufgestellt werden. "Man hat uns empfohlen, die Eltern entsprechend zu informieren und den Vollzugsdienst loszuschicken und zu kontrollieren."

Unglücklich sei, dass der Gehweg an der Kreuzung Lehenbrunnen/Wilflinger Straße ende. Die Behördenvertreter hätten empfohlen, diesen weiterzuführen.

Abgelehnt bei der Verkehrsschau wurde die Überlegung des Ortschaftsrats, entlang der Straße zwischen der Kreuzung nach Deilingen und dem Wanderparkplatz Oberhohenberg weitere Stellplätze anzulegen. "Das wird nicht genehmigt", sagte Geiger. Möglich wäre hingegen, auch dies eine Idee aus dem Ortschaftsrat, neben dem bestehenden Parkplatz weitere kleinere Stellflächen an der Zufahrtsstraße auszuweisen, etwa unten am Berg.