13 Personen erwischte die Polizei mit dem Handy am Steuer. (Symbolfoto) Foto: fongbeerredhot/ Shutterstock

Die Polizei hat bei einer Verkehrskontrolle am Dienstagnachmittag auf der B 462 bei Dunningen zahlreiche Handy-Verstöße festgestellt. 

Dunningen - Im dichten Verkehr kontrollierte die Polizei Schramberg zwischen 14.45 Uhr und 17.45 Uhr die Verkehrsteilnehmer hinsichtlich Gurtanlegepflicht und der unerlaubten Nutzung eines Handys hinter dem Steuer. Alle Kontrollierten kamen der Gurtanlegepflicht nach. Jedoch musste die Polizei gegen 13 Personen Ermittlungen wegen der unerlaubten Nutzung eines Handys während der Fahrt einleiten und entsprechende Anzeigen erstatten. Für die unerlaubte Nutzung des Handys am Steuer gibt es ein erhebliches Bußgeld und einen Punkt in Flensburg.

Außerdem mussten drei Fahrer wegen nicht ordnungsgemäßen Autos verwarnt werden. Auch zukünftig wird die Polizei entsprechende Kontrollen durchführen und dabei den Fokus auf Handynutzung am Steuer legen.  Denn schon ein Augenblick der Unachtsamkeit infolge der Handynutzung am Steuer kann zu schwerwiegenden, nicht selten tödlich verlaufenden Unfällen führen.