Kühe sind im Stall oder auf der Wiese besser aufgehoben als auf der Straße. Foto: Ameer Al-Mohammedawi/dpa/Ameer Al-Mohammedawi

Acht Kühe haben am Donnerstagmorgen zeitweilig den Verkehr zwischen Meßstetten und Lautlingen lahmgelegt.

Auf der Kreisstraße 7151 zwischen Lautlingen und Meßstetten ist am Donnerstagmorgen eine ungewöhnliche Verkehrsbehinderung aufgetreten: Etwa 200 Meter oberhalb des Lautlinger Ortsschilds okkupierten kurz nach 7 Uhr acht Kühe die Fahrbahn, die von einer nahe gelegenen Wiese ausgerissen waren.

Sie blockierten eine Zeitlang die Straße, zogen sich dann aber aus dieser eher unattraktiven Umgebung in ein Waldstück zurück. Dort gelang es dem Landwirt, dem sie gehörten, sie wieder einzufangen – als die Polizei auf der Bildfläche erschien, war „die Kuh schon vom Eis“.

Laut Angaben des Polizeipräsidiums Reutlingen entstand weder Tier- noch Sachschaden.